So wie jede tradionelle Kampfkunst basiert auch Qi Xing Wing Tsun darauf, Kung Fu also Fähigkeiten zu entwickeln. Sind diese Fähigkeiten einmal entwickelt, kann der Anwender mit diesen Fähigkeiten recht leicht die jeweiligen Selbstverteidigungssituationen meistern.

Dieser traditionelle Weg der Kampfkunst ist der richtige Weg und der einzige, um wirklich hohe Fähigkeiten als Kämpfer zu erlangen.

Aber dieser tradtionelle Weg basiert auch auf vielen Stunden des Trainings. Viele der heutigen Schüler haben aber nicht mehr die Zeit, erst viele Jahre viele Stunden wöchentlich zu trainieren, um wirkliche hohe Fähigkeiten zu erreichen.

Daher gibt es bei uns im Qi Xing auch begleitend zum Qi Xing Wing Tsun noch das Qi Xing Reality Based Personal Protection Programm. Die Grundphilosophie besteht in der Vermittlung von möglichst einfach zu erlernden Bewegungsabläufen zur Selbstverteidigung in einem szenariobasiertem Training.

Szenarios des Qi Xing Reality Based Personal Protection:

  • Vorkampfphase, Abwehr von einfachen körperlichen Angriffen, Nachkampfphase
  • Jurististische Grundkenntnisse zum Notwehrrecht und ihre praktische Anwendbarkeit
  • Anatomische Grundkenntnisse um Angriffe mit einfachen Mitteln zu stoppen
  • Abwehr von Hieb-, Stich- oder Schneidwerkzeugen
  • Benutzung von Hieb-, Stich- oder Schneidwerkzeugen
  • Abwehr von Reizgasangriffen
  • Nutzung von Reizgasprodukten
  • realistischer Bodenkampf
  • Abwehr von mehreren Angreifern
  • Schutz von anderen Personen
  • Grundkenntnisse der Schusswaffenabwehr
  • und vieles mehr

Hier finden Sie uns:

From Address: To: